Massivholz oder auch Vollholz liegt im Unterschied zu den durch Trennen des Holzes und erneutes Zusammenfügen mit unterschiedlicher Faserrichtung hergestellten Holzwerkstoffen – in seiner unveränderten gewachsenen Struktur vor.

Die DIN 68871 schreibt vor, dass nur Möbel, deren Bestandteile (außer Rückwand und Schubladenböden) aus massivem Holz gefertigt wurden und nicht furniert sind, als Massivholz-Möbel bezeichnet werden dürfen.

Beschränkt man sich auf die europäischen Baumarten, so unterscheidet man zwischen Laubhölzern und Nadelhölzern.

 

Eine kurze Übersicht und Beschreibung der gängigsten Massivhölzer für Möbel

  • AHORN
    ist hart und strapazierfähig. Es zählt zu den mittelschweren Hölzern. Alle Ahornarten besitzen ein hellfarbiges Holz und sind sehr homogen und geradfaserig.
  • BUCHE
    gehört zu den am meisten verwendeten Holzarten, weil das Vollholz sich durch eine enorme Druckfestigkeit und Härte auszeichnet,. Das rötlich-weiße Holz ist von feiner und gleichmäßiger Struktur.
  • EICHE
    ist ein hartes und schweres Holz und bekannt für seine Haltbarkeit.  Die hell- bis dunkelbraunen Hölzer weisen eine auffällig lebhafte, grobporige Maserung auf.
  • ERLE
    ist hell rosa- bis rotbraune und ein feinporiges Holz mit einer dezenten Maserung.
  • ESCHE
    hat eine Farbton von blassem Grau bis zu gelblichem oder rötlichem Weiß. Auffällig sind die dunklen, schmalen Streifen bzw. die zungenförmige Maserung.
  • FICHTE
    ist weiß, gelblichweiß bis rötlichweiß und ohne Kernfärbung.
  • KIEFER
    zählt es zu den weichen bis mittelharten Hölzern. Das Splint- und Kernholz sind farblich scharf voneinander getrennt. Das Splintholz ist überwiegend gelblichweiß, das Kernholz weist eine rotbraune Farbe auf.
  • KIRSCHE
    hat einen rötlichen Farbton und zeichnet sich durch sehr dichte Fasern und eine einheitliche Struktur aus.
  • LÄRCHE
    ist ein harzreiches Holz, mittelhart, elastisch, zäh und das dauerhafteste europäische Nadelholz. Das gelblichweiße bis rötlichweiße Splintholz setzt sich vom gelblichbraunen bis rötlichbraunen Kernholz intensiv ab.
  • NUSSBAUM
    hat eine mattbraune bis schwarzbraun Farbe, ist sehr hart und zäh und hat eine dunkle und etwas lebhafte Maserung, die oft mit unregelmäßigen Adern durchzogen ist.
  • TEAK
    hat eine gelbe bis gelb-braune Farbe und nimmt bei Möbeln oft nach mehreren Jahren eine charakteristische hellgraue Färbung an. Das Holz ist sehr hart, schwer und hat eine hohe Lebensdauer.